Moosthenning 1.jpg

Neubau
83 Betreute Wohnungen

84164 Moosthenning
(Bayern)
- genaue Adresse auf Anfrage -

Projektart

Fläche

Kaufpreis

Provision

Kaufpreis/m²

Mieteinnahmen mtl.

Mietrendite

Neubau (Bauphase)

71,11m² - 97,59m²

346.238€ – 475.174€

nein

4.660€ - 4.869€

1.053,14€ - 1.445,32€

3,65%

noch weniger als 20 Einheiten verfügbar

// Kurzbeschreibung

Wohnpark in Moosthenning

Mitten im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau entsteht der Senioren-Wohnpark. Das etwa 6.000m² große Grundstück grenzt an ein kleines Waldstück. Die Wohnanlage umfasst neben 80 Wohneinheiten für die Bewohner auch vier Tagespflegen sowie drei Wohnungen für Personal. Die gesamte Anlage besteht aus vier Gebäuden, jeweils zwei davon sind über Erschließungszonen miteinander verbunden.

Im Erdgeschoss von Haus 1 befindet sich eine der Tagespflegen, die mit einem großzügigen Gemeinschaftsraum mit kleiner, offener Küche, zwei separaten Ruheräumen und einem Therapieraum ausgestattet sind. Die großzügige Verglasung des Gemeinschaftsraumes ermöglicht Ausblicke in den liebevoll angelegten Garten. Das erste und zweite Obergeschoss beherbergen jeweils 10 Appartement-Wohnungen, von denen jeweils zwei rollstuhlgerecht eingerichtet sind. Im dritten Obergeschoss befinden sich die drei Personalwohnungen, jeweils mit einer kleinen, vorgelagerten Terrasse.

Das Haus 2 umfasst ebenfalls vier Geschosse, wobei das Erdgeschoss die Wäscherei, die Küche und diverse Lager- und Technikräume beherbergt. Das erste Obergeschoss umfasst die Tagespflege 2, ebenfalls mit einem zum Garten hin ausgerichteten Gemeinschaftsraum. In den beiden darüberliegenden Geschossen ist Platz für insgesamt 20 Wohnungen, davon vier an die Bedürfnisse von Senioren im Rollstuhl angepasst. Die bodengleichen Verglasungen ermöglichen auch den Bewohnern in den oberen Stockwerken Ausblicke und indirekte Teilnahme am Geschehen im Garten.

Die Häuser 3 und 4 sind ähnlich angelegt, im untersten Stockwerk findet sich immer eine Tagespflege, während in den darüberliegenden Geschossen die Senioren wohnen. Insgesamt gibt es inklusive der Dienstwohnungen 83 Wohneinheiten, davon 8 Zweibettzimmer und 75 Einbettzimmer. So wird auf die Privatsphäre der Menschen Rücksicht genommen. An Komfort fehlt es nicht, sämtliche Rollläden vor den Fenstern sind elektrisch bedienbar, alle Einrichtungen und Sanitäranlagen sind auf die Bedürfnisse älterer, pflegebedürftiger Menschen ausgelegt. Auch sämtliche Türen in den Gebäuden, die Gänge und die gemeinschaftlich genutzten Räume sind ohne Schwellen oder anderen Hindernissen barrierefrei ausgeführt.

Ein überdachter Gang im Garten führt an einem Pavillon vorbei und verbindet die beiden Gebäudekomplexe miteinander. So sind gegenseitige Besuche unter den Bewohnern und ein Verweilen an der frischen Luft auch bei schlechter Witterung möglich. Der Freiraum zwischen den Objekten wird mit angelegten Wegen, einem Brunnen und Terrassen vor den Gebäuden aufgewertet. Sitzbänke laden zwischen den Rasenflächen und Sträuchern zum Verweilen ein.

Insgesamt 22 Parkplätze, davon 4 behindertengerecht, sowie Fahrradständer ermöglichen Besuchern eine individuelle Anreise.

// Zusammengefasst

Die Highlights auf einen Blick

Sehr geringe laufende Kosten für Verwaltung und Instandhaltung in Höhe von nur 38€ pro Monat. Keine weiteren Nebenkosten

Der Betreiber und Hausverwaltung übernehmen alle Vermietungsaufgaben. Sie haben dauerhaft keinen Aufwand mit der Immobilie

Die Nebenkosten in Höhe von 5,5% des Kaufpreises müssen Sie mindestens selbst einbringen. Der Rest kann finanziert werden

Die Immobilie zahlt sich durch Mieteinnahmen und den KfW Zuschuss nach 27,4 Jahren ab (entspricht bis zu 3,65% Mietrendite)

Der demografische Wandel sorgt für steigende Nachfrage und Preise für seniorengerechten Wohnraum

Es besteht bereits  ein Mietvertrag über mindestens 25 Jahre mit einem renommierten und bonitätsstarken Pflegeheimbetreiber

// Gut durchdachtes Konzept
 
100% Immobilie - 0% Aufwand

mieter.png

1

Bewohner zahlt Heimkosten an den Betreiber

Die Heimkosten sind durch die Kranken- und Pflegekassen, die Angehörigen und im Notfall sogar durch den Staat gesichert.

 

Ein erfahrener Betreiber kümmert sich um die Belegung.

austausch.png

2

Betreiber zahlt Pacht und Nebenkosten

 

Auch bei Leerstand einzelner Apartments erhält die Eigentümergemeinschaft die Gesamtpacht.

 

Betriebskosten wie Heizung, Strom, etc. werden vom Betreiber der Einrichtung bezahlt.

bedienung.png

3

Hausverwaltung übernimmt komplette Administration

Alle Aufgaben einer Eigentümergemeinschaft - von

der Zahlungskontrolle über den Jahresabschluss bis zur technischen Betreuung der Immobilie - übernimmt eine professionelle Hausverwaltung.

darlehen.png

4

Sie erhalten die Miete

Der jeweilige Ertrag wird monatlich an die Immobilienbesitzer überwiesen.

Sicher, bequem und unkompliziert.

 

So einfach kann durchdachte Kapitalanlage sein.

Investition in Pflegeimmobilien (3:22 Min.)

// Einige Beispielobjekte

Appartements im Verkauf

// Überblick
 
Objektdaten

Baubeginn

2021

Fertigstellung

frühstens März 2023
spätestens September 2023

Einheiten im Objekt

83 Betreute Wohnungen

Kaufpreiszahlung

Auszahlungsplan nach Baufortschritt

Größen

71,1 m² - 97,5 m²

(inkl. Anteil an Gemeinschaftsfläche)

Kaufpreise

von 346.238€ (71,1 m²

bis 475.174€ (97,5 m²)

Kaufpreis/

4.660€ - 4.869€

Erwerbsnebenkosten

3,5% Grunderwerbsteuer

ca. 2% Notar- und Vollzugskosten

Maklerprovision

nein

Betreiber

Servicehaus Sonnenhalde MSG GmbH
Keltenstraße 10
72829 Engstingen

Laufzeit Pachtvertrag

mindestens 25 Jahre, mit Verlängerungsoption

Mietanpassung

Indexierter Mietvertrag

(Staffelmiete)

Instandhaltungsrücklage

Jährlich 2,00 €/qm

Verwaltergebühr

Jährlich ca. 360,00 € inkl. MwSt. pro Einheit

Instandhaltung

Sämtliche Kosten für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten, bis auf Dach und Außenwand, obliegen dem Pächter/Betreiber

Nebenkosten

Die Verträge mit den Ver- und Entsorgern werden direkt vom Heimbetreiber abgeschlossen. Eine Nebenkostenabrechnung entfällt somit

Steuerliche Abschreibung

2% der Gebäudeherstellungskosten über 50 Jahre

Bevorzugtes Belegungsrecht

Besteht für alle Erwerber eines Apartments des Wohnparks Moosthenning sowie deren nächsten Familienangehörigen, in allen von der Servicehaus Sonnenhalde MSG GmbH betriebenen Einrichtungen, sowie in allen Einrichtungen der Betreiber für Senioren- und Pflegeheime, die sich Verbund Bevorzugtes Belegungsrecht PLUS angeschlossen haben.

// Unsere Beratungsleistung

Beispiel: Kapitalanlagestrategie
(Beispielhaft | Kaufpreis: 200.000€ | Eigenkapital: 30.000€)

Der KfW-Zuschuss (18.000€) ist höher als die Nebenkosten

Der KfW Zuschuss in Höhe von 18.000 € ist in vielen Fällen höher als die Nebenkosten für ein Appartement (diese liegen bei 5% vom Kaufpreis).

Der Überschuss kann von Ihnen anschließend frei verwendet werden. Der KfW Zuschuss wird nach Bauabschluss und Abnahme von der KfW, ausgezahlt. Beispielsweise kann es auch zum Kauf eines weiteren Objekts genutzt werden.

Der Zuschuss wird pro Appartement ausgezahlt - mehrmaliger Erhalt ist möglich.

Nebenkosten
5%

KfW-

Zuschuss

17.311 €

18.000 €

+ 688 €

Was ist der KfW Zuschuss?

Investitionen in Pflegeeinrichtungen sind Geldanlagen, die unter gewissen Voraussetzungen von der KfW – der Kreditanstalt für Wiederaufbau – gefördert werden. Die größte nationale Förderbank der Welt unterstützt beispielsweise energieeffizientes Bauen.

 

Im Rahmen einer Finanzierung tragen die durch in Frankfurt an Main ansässige Bank erteilte Fördermittel dazu bei, energiepolitischen Zielen zu entsprechen und einen weitgehend klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen.

Das Kennzeichen des Förderkredits ist ein vergleichsweise niedriger KfW-Zinssatz, der innerhalb der ersten 10 oder 20 Jahre zu verbilligten Konditionen in Anspruch genommen werden kann. Die KfW Förderung kommt dem Käufer eines Appartements zugute, so sind je nach KfW Förderung Zuschüsse bis zu 33.750 € möglich.

investition-2.png

Überschuss
(frei Verwendbar)

// Transparenz schafft Vertrauen
 
Weitere Rechnungen für Ihre Investition


Wir kalkulieren zur besseren Vergleichbarkeit aller Objekte immer mit einem fiktiven Kaufpreis in Höhe von 200.000€. Die Quadratmeter und Mieteinnahmen passen sich entsprechend an.

// Das zahlen Sie als Eigentümer
 
Laufende Kosten


(Beispielhaft | Kaufpreis: 200.000€
Entspricht: 42,9 Eigenkapital: 30.000€)

Das Appartement ist fest an einen Pflegeheimbetreiber vermietet. Die einzigen Nebenkosten sind die Gebühren für die Hausverwaltung sowie die Rücklage für das Dach und die Fassade. Es fallen keine Kosten wie z.B. für Renovierungen, neue Küche, Böden usw. an (Pflicht des Betreibers).

Mieteinnahmen (Kaltmiete)

608 €

Rücklage (für das Gebäude)

- 8 €

Hausverwaltung

- 30 €

Netto-Einnahmen

570 €

Moosthenning 2.jpg

Visualisierung des Objekts

Moosthenning 3.jpg

Visualisierung des Objekts

// Mieteinnahmen tilgen die Finanzierung
 
Vermögensaufbau


(Beispielhaft | Kaufpreis: 200.000€
Entspricht: 42,9 Eigenkapital: 30.000€)

Dieses Objekt kostet Sie 200.000€.
In diesem Beispiel rechnen wir mit 30.000€ Eigenkapitaleinsatz.

Wir kalkulieren mit einer Darlehenslaufzeit von 30 Jahren.

 

Mieteinnahmen mtl.

608 €

Finanzierung (1,25% Zins + 3% Tilgung)

- 642 €

Verwaltung und Rücklage

- 38 €

Cashflow (Im 1. Jahr, steigt mit Inflation)

- 72 €

Vermögensaufbau (Im 1. Jahr, durch Tilgung)

382 €

Mieteinnahmen nach 15 Jahren

ca. 761 €

Mieteinnahmen nach 30 Jahren

ca. 951 €

// Wertzuwachs und sinkende Restschuld
 
Wertentwicklung


(Beispielhaft | Kaufpreis: 200.000€
Entspricht: 42,9 Eigenkapital: 30.000€)

Aus 30.000€ Eigenkapital wurden in diesem Beispiel nach 30 Jahren 485.500€, dies entspricht einer Eigenkapitalrendite in Höhe von 9,72% pro Jahr.

Die unterstellte Wertentwicklung der Immobilie beträgt 3% p.a.

Die jährliche Mietanpassung beträgt 1,5%

Restschuld

Objektwert

Beginn

181.000 €

200.000 €

nach 10 Jahren

133.474 €

268.000 €

nach 20 Jahren

85.948 €

361.200 €

nach 30 Jahren

0 €

485.500 €

Steuer beim Verkauf (nach > 10 Jahren)

0 €

Netto-Auszahlung

485.500 €

Mieteinnahmen (in 30 Jahren)

ca. 951 €

Moosthenning 4.jpg

Visualisierung des Objekts

// Lage und Umgebung

Moosthenning: Eine kurze Standortanalyse

Sonnenuntergang Fachwerkhaus

Zahlen zum Standort

Einwohner (Moosthenning)
4.900

Durchschnittsalter
42,4 Jahre → 45,1 Jahre (2040)

Einwohner (30 km Umkreis)
343.400

Anteil ab 65 Jährige
14,7 % → 21,6 % (2040)

// Moosthenning

Entfernungen
(Luftlinie zur Stadtmitte)

Dingolfling
3 km

Ingolstadt
79 km

Landshut
29 km

München
90 km

Regensburg
47 km

Dachau
91 km

"Die friedliche Gemeinde im Süden" - Moosthenning

Im Südosten Deutschlands befindet sich in Niederbayern im Landkreis Dingolfing-Landau die Gemeinde Moosthenning mit knapp 5.000 Einwohnern. Der Ort liegt in einer landschaftlich sehr reizvollen Gegend im malerischen Isartal. Umgeben ist Moosthenning mit seinen freundlichen Einwohnern von Wäldern und Feldern. Damit sind Umgebung und Standort wie geschaffen für einen Lebensabend in Ruhe und Entspannung. Die bayerische Hauptstadt München erreichen Sie bequem über die Autobahn nach etwa einer Stunde in südwestlicher Richtung nach etwa 100 Kilometern. Deutlich näher in südwestlicher Richtung liegt Landshut in einer Entfernung von 32 Kilometern. In nördlicher Richtung erreicht man Straubing nach 38 Kilometern, während Deggendorf nach 43 Kilometern in nordwestlicher Richtung gelegen ist. Südlich von Moosthenning befindet sich nach einer Reise von 48 Kilometern Eggenfelden. Am kürzesten ist der Weg in die Kreisstadt Dingolfing, die Sie nach fünf Kilometern in südlicher Richtung erreichen. Der Ursprung von Moosthenning waren gefreite Edelsitze der Herren von Aythalb, die im Jahre 1818 im Zuge des zweiten bayerischen Gemeindeediktes zu Ortschaften zusammengeführt worden sind. In den 1970er-Jahren wurden insgesamt 57 Siedlungen in der Umgebung zur heutigen Gemeinde Moosthenning zusammengefasst.

Umgebung und Standort von Moosthenning sind wirtschaftlich geprägt von dem nahe gelegenen BMW-Werk in Dingolfing. Hier entstanden viele hochwertige Arbeitsplätze für die Bewohner der Gemeinde. Zusätzlich haben sich in Moosthenning zahlreiche traditionelle Handwerksbetriebe erhalten. Aufgrund der guten Infrastruktur mit Verkehrsanbindungen in alle Richtungen und dem nahe gelegenen Autobahnanschluss zur A 92 sind die Perspektiven für den Ort und die Ansiedlung weiterer Gewerbebetriebe sehr gut. In Moosthenning und den umliegenden Ortsteilen arbeiten die Verantwortlichen an der Weiterentwicklung im Rahmen der Dorferneuerung zukunftsorientiert. Der Ort verfügt über einen Kindergarten mit 140 Plätzen und eine Grund- und Hauptschule. Sehenswert sind in Moosthenning zwei barocke Kirchen, die im 18. Jahrhundert vom Dingolfinger Stadtbaumeister Georg Weigenthaler erbaut und mit wundervollen Malereien ausgestattet worden sind. Mit dem Königsauer Moos und dem Isartal umgeben einzigartige Naturschutzgebiete für seltene Tiere die Gegend des Ortes. Diese Gebiete stellen gleichzeitig einen hohen Freizeitwert für die Bewohner von Moosthenning dar. Im Ort gibt es mehrere Gastwirtschaften, eine Raiffeisenbank, eine Metzgerei, einen Friseur, eine Kfz-Werkstatt und ein Bekleidungsgeschäft. Zusätzliche Einkaufsgelegenheiten, Ärzte und Apotheken befinden sich in den umliegenden Ortsteilen. Die urige bayerische Gemütlichkeit und die freundlichen Menschen von Moosthenning sind somit ideale Voraussetzungen für einen lebensfrohen Ruhestand.
In nur fünf Kilometer Entfernung von Moosthenning befindet sich mit Dingolfing die nächste Kleinstadt. Nach einer Fahrt von 32 Kilometern in südwestlicher Richtung kommen Sie nach Landshut. Mit dem Flugzeug erreichen Sie Moosthenning über die bayerische Hauptstadt München. Von dort aus ist es eine kurze Reise mit dem Auto von einer Stunde über die Autobahn A 92. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich im fünf Kilometer entfernten Dingolfing mit der Bahnstrecke Landsberg – Plattling. Von Dingolfing aus sind die Städte München, Landshut und Passau ohne Umsteigen bequem mit der Bahn erreichbar. Das Straßennetz und der öffentliche Nahverkehr sind rund um Moosthenning gut ausgebaut. Der Anschluss an die Autobahn A 92 München – Deggendorf ist in unmittelbarer Nähe.

Moosthenning trust.jpg

// Alle Qualitätskriterien im Griff

Erfolgsfaktor Betreiber

Ihr künftiger Mieter...

... ist einer der führenden Betreiber am deutschen Pflegemarkt

Unter den Betreibern von Pflegeheimen gibt es sehr erfahrene Gesellschaften, welche in ganz Deutschland und Europa tätig sind, sowie viele kleinere regionale Betreiber. Die Qualität dieser Betreiber kann sich wesentlich auf den Erfolg Ihres Investments auswirken.

Unsere Partner legen außerordentlichen Wert auf die Beurteilung und Bewertung der Betreiber. Wir nehmen nur Objekte in die Vermarktung auf, die von renommierten nationalen oder internationalen Betreibern geführt werden. Diese zeichnen sich durch einen einwandfreien „Track-Record“ (guter Ruf), wirtschaftliche Stabilität, jahrelange Erfahrung und ein exzellentes Management aus.

1/1