1 Kopie 8.jpg

Bestandsbau
88 Pflegeappartements

94060 Pocking
(Bayern)
- genaue Adressangabe im Exposé -

Projektart

Fläche

Kaufpreis

Provision

Kaufpreis/m²

Mieteinnahmen p.a.

Mietrendite

Bestandsobjekt

52 m² – 69 m²

216.500€ – 285.000€

4,76 % ink. MwSt.

4.150€

5.950€ - 7.840€

2,75 %

noch weniger als 40 Einheiten verfügbar

// Kurzbeschreibung

Das Seniorenwohnheim in Pocking

Das Seniorenwohn- und Pflegeheim in Pocking wurde 2004 als Neubau eröffnet und in den Jahren 2007 und 2013 erweitert. Das Haus bietet in 88 Pflegeappartements aktuell insgesamt 136 Pflegeplätze, verteilt auf vier Stationen und einem sogenannten „Behütenden Bereich“. Jede Wohneinheit hat unterschiedliche Aufenthaltsräume. Das oberste Anliegen ist es, den Bewohnern ein neues Zuhause zu bieten, in dem sie glücklich und zufrieden sein können. Die individuelle Pflege jedes Einzelnen liegt den Mitarbeitern dabei sehr am Herzen.


Das Gebäude ist sehr wohnlich und gemütlich gestaltet. Die zahlreichen Sonnenterrassen mit schönen schattigen Plätzen sowie offene Aufenthaltsbereiche auf allen Etagen ermöglichen viel Raum für Begegnungen unter den Bewohnern oder mit Angehörigen und Freunden. Zudem ist ein plätschernder Springbrunnen in der Mitte des Gartens ein gerne besuchter Treffpunkt.


Die Pflegeappartements sind komfortabel und freundlich in hellen Farben eingerichtet und dienen als privater Schlaf- und Rückzugsbereich und bieten Raum zum Wohlfühlen. Sie bestehen aus einem Wohn-/Schlafraum und einem Bad mit WC und Dusche und verfügen über eine Notrufanlage. Die erforderliche Möblierung, wie elektrisch verstellbare Komfortbetten mit Nachttisch, Kleiderschrank und Sitzgelegenheiten, wurden vom Betriebsträger eingerichtet.
Auch die Gemeinschaftsbereiche der Bewohner wurden vom Betriebsträger vollständig ausgestattet. Die weiteren für den Betrieb der Pflegeeinrichtung erforderlichen Räume, wie z.B. die Büroflächen der Verwaltung, Lager, Büros der Pflegeteams, Personalumkleiden, Produktionsküche (mit zusätzlichen Räumlichkeiten), Wellness-Pflegebäder, sowie sonstige Räume, Verkehrsflächen usw. befinden sich im Gemeinschaftseigentum aller Eigentümer der Pflegeappartements.

// Zusammengefasst

Die Highlights auf einen Blick

Der demografische Wandel sorgt für steigende Nachfrage und Preise für seniorengerechten Wohnraum

Der Betreiber und Hausverwaltung übernehmen alle Vermietungsaufgaben. Sie haben dauerhaft keinen Aufwand mit der Immobilie

Die Nebenkosten in Höhe von 10,27% des Kaufpreises müssen Sie mindestens selbst einbringen. Der Rest kann finanziert werden

Die Immobilie zahlt sich durch Mieteinnahmen selbst nach 36 Jahren ab (entspricht 2,75% Mietrendite)

Es besteht bereits ein Mietvertrag über mindestens 25 Jahre mit einem renommierten und bonitätsstarken Pflegeheimbetreiber

Sehr geringe laufende Kosten für Verwaltung und Instandhaltung in Höhe von nur 55€ - 65€ pro Monat. Keine weiteren Nebenkosten.

// Gut durchdachtes Konzept
 
100% Immobilie - 0% Aufwand

mieter.png

1

Bewohner zahlt Heimkosten an den Betreiber

Die Heimkosten sind durch die Kranken- und Pflegekassen, die Angehörigen und im Notfall sogar durch den Staat gesichert.

 

Ein erfahrener Betreiber kümmert sich um die Belegung.

austausch.png

2

Betreiber zahlt Pacht und Nebenkosten

 

Auch bei Leerstand einzelner Apartments erhält die Eigentümergemeinschaft die Gesamtpacht.

 

Betriebskosten wie Heizung, Strom, etc. werden vom Betreiber der Einrichtung bezahlt.

bedienung.png

3

Hausverwaltung übernimmt komplette Administration

Alle Aufgaben einer Eigentümergemeinschaft - von

der Zahlungskontrolle über den Jahresabschluss bis zur technischen Betreuung der Immobilie - übernimmt eine professionelle Hausverwaltung.

darlehen.png

4

Sie erhalten die Miete

Der jeweilige Ertrag wird monatlich an die Immobilienbesitzer überwiesen.

Sicher, bequem und unkompliziert.

 

So einfach kann durchdachte Kapitalanlage sein.

Investition in Pflegeimmobilien (3:22 Min.)

// Durchdachte Raumplanung

Appartements im Verkauf

// Überblick
 
Objektdaten

Baujahr

2004, Erweiterung in 2007 und 2013

Einheiten im Objekt

88 Pflegeappartements

Kaufpreiszahlung

Nach Fertigstellung

Größen

52 m² – 69 m²

(inkl. Anteil an Gemeinschaftsfläche)

Kaufpreise

Von 216.500€ (52 m²) 

Bis  285.000€ (69 m²)

Kaufpreis/

4.150€

Erwerbsnebenkosten

3,5% Grunderwerbsteuer

ca. 2% Notar- und Vollzugskosten

Maklerprovision

4,76 % ink. MwSt.

Betreiber

Renommierte und erfahrene Betreibergesellschaft

(nähere Auskünfte auf Anfrage)

Laufzeit Pachtvertrag

25 Jahre + 1 x 5 Jahre Verlängerungsoption (seit dem 01.05.2021)

Mietanpassung

Indexierter Mietvertrag

(Staffelmiete)

Instandhaltungsrücklage

Jährlich ca. 7,00 €/qm

Verwaltergebühr

Jährlich ca. 300,00 € inkl. MwSt. pro Einheit

Instandhaltung

Sämtliche Kosten für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten, bis auf Dach und Außenwand, obliegen dem Pächter/Betreiber

Nebenkosten

Die Verträge mit den Ver- und Entsorgern werden direkt vom Heimbetreiber abgeschlossen. Eine Nebenkostenabrechnung entfällt somit

Steuerliche Abschreibung

2% der Gebäudeherstellungskosten über 50 Jahre

Bevorzugtes Belegungsrecht

Besteht für alle Erwerber sowie deren nächsten Familienangehörigen, am Standort in Pocking und an 150 weiteren Standorten. Näheres auf Anfrage beim Verkäufer.

// Konstante Vermögensbildung
 
Weitere Rechnungen für Ihre Investition


(Beispielhaft | Kaufpreis 200.000€ | Eigenkapital: 30.000€)

// Das zahlen Sie als Eigentümer
 
Laufende Kosten

Das Appartement ist fest an einen Pflegeheimbetreiber vermietet. Die einzigen Nebenkosten sind die Gebühren für die Hausverwaltung sowie die Rücklage für das Dach und die Fassade. Es fallen keine Kosten wie z.B. für Renovierungen, neue Küche, Böden usw. an (Pflicht des Betreibers).

Mieteinnahmen (Kaltmiete)

458 €

Rücklage (für das Gebäude)

- 35 €

Hausverwaltung

- 25 €

Netto-Einnahmen

398 €

3 Kopie 8.jpg
4 Kopie 16.jpg

// Mieteinnahmen tilgen die Finanzierung
 
Vermögensaufbau

Dieses Objekt kostet Sie 200.000€.
In diesem Beispiel rechnen wir mit 30.000€ Eigenkapitaleinsatz.

Wir kalkulieren mit einer Darlehenslaufzeit von 30 Jahren.

Mieteinnahmen mtl.

458 €

Finanzierung (1% Zins + 3% Tilgung)

- 619 €

Verwaltung und Rücklage

- 60 €

Cashflow (Im 1. Jahr, steigt mit Inflation)

- 221 €

Vermögensaufbau (Im 1. Jahr, durch Tilgung)

240 €

Mieteinnahmen nach 15 Jahren

ca. 573 €

Mieteinnahmen nach 30 Jahren

ca. 716 €

// Wertzuwachs und sinkende Restschuld
 
Wertentwicklung

Aus 30.000€ Eigenkapital wurden in diesem Beispiel nach 30 Jahren 485.500€, dies entspricht einer Eigenkapitalrendite in Höhe von 9,72% pro Jahr.

Die unterstellte Wertentwicklung der Immobilie beträgt 3% p.a.

Die jährliche Mietanpassung beträgt 1,5%

Restschuld

Objektwert

Beginn

190.500 €

200.000 €

nach 10 Jahren

132.700 €

268.800 €

nach 20 Jahren

68.800 €

361.200 €

nach 30 Jahren

0 €

485.500 €

Steuer beim Verkauf (nach 10 Jahren)

0 €

Netto-Auszahlung

485.500 €

Mieteinnahmen (in 30 Jahren)

ca. 715 €

4.jpg

// Lage und Umgebung

Pocking: Ein zukunftssicherer Standort

Sonnenuntergang Fachwerkhaus

Zahlen zum Standort

Einwohner (Pocking)
1.640

Durchschnittsalter
45,0 J.

Einwohner (30 km Umkreis)
416.900

Anteil ab 65 Jährige
23,3 %

// Pocking

Entfernungen
(Luftlinie zur Stadtmitte)

Rosenheim
105 km

Ingolstadt
145 km

Regensburg
112 km

Salzburg
70 km

München
130 km

Passau
20 km

"Niederbayerische Stadt" - Pocking

Die niederbayerische Stadt Pocking im Landkreis Passau liegt inmitten der Pockinger Heide, einer schönen, grünen und weitläufigen Landschaft im unteren Tal des Inns. Neben dem Inn fließt auch die Rott direkt an Pocking vorbei. Die Stadt gilt als Mittelpunkt des niederbayerischen Bäderdreiecks der drei Kurorte und Thermalbäder Bad Birnbach, Bad Füssing und Bad Griesbach. Pocking ist durch zahlreiche Einzelhandels- und Handwerksbetriebe die Einkaufs- und Dienstleistungsstadt des Dreiecks. Einheimische und zahlreiche Gäste bummeln mit Vorliebe durch die Fußgängerzone oder andere Bereiche der größtenteils verkehrsberuhigten Innenstadt.


Zur hohen Lebensqualität tragen daneben auch Naherholungs- und Sportflächen bei. Neben dem Naturfreibad befinden sich der große Pockinger Baggersee und schön angelegte Grünanlagen. Pocking bietet seinen Einwohnern eine große Auswahl an Vereinen und eine Vielfalt an kulturellen Veranstaltungen in und um die Stadt.


Nicht nur bei der jüngeren Generation ist Pocking ein beliebter Wohnort. Die Stadt leistet großen Einsatz, damit sich auch die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger wohlfühlen. Eigene Seniorenbeauftragte stehen der älteren Generation mit Rat und Tat zur Seite und organisieren beispielsweise den jährlichen Seniorentag.


Pocking liegt direkt an der B12 und der A3 und ist somit verkehrstechnisch bestens angebunden. Die A94, die sich derzeit im Bau befindet, soll künftig Pocking mit der Landeshauptstadt München verbinden. Durch die Rottalbahn und dem eigenen Bahnhof besteht auch eine Anbindung an das Bahnnetz. Darüber hinaus stehen zahlreiche Buslinien zur Verfügung. Die niederbayerische Stadt Passau und die österreichische Stadt Schärding sind in weniger als 20 Minuten mit dem Auto erreichbar. Die beiden österreichischen Flughafenstädte Linz und Salzburg liegen weniger als 100 Kilometer von Pocking entfernt.

2.jpg

// Alle Qualitätskriterien im Griff

Erfolgsfaktor Betreiber

Ihr künftiger Mieter...

... ist einer der führenden Betreiber am deutschen Pflegemarkt

Unter den Betreibern von Pflegeheimen gibt es sehr erfahrene Gesellschaften, welche in ganz Deutschland und Europa tätig sind, sowie viele kleinere regionale Betreiber. Die Qualität dieser Betreiber kann sich wesentlich auf den Erfolg Ihres Investments auswirken.

Unsere Partner legen außerordentlichen Wert auf die Beurteilung und Bewertung der Betreiber. Wir nehmen nur Objekte in die Vermarktung auf, die von renommierten nationalen oder internationalen Betreibern geführt werden. Diese zeichnen sich durch einen einwandfreien „Track-Record“ (guter Ruf), wirtschaftliche Stabilität, jahrelange Erfahrung und ein exzellentes Management aus.

1/1

Kennzahlen selbst berechnen?
Hier gehts zum Rechner

Mehr über Betreiber erfahren
Kurzüberblick unserer Kooperationspartner